5 Tipps für Bauherren

Tipp für Bauherren 1

Antrag auf Netzanschluss frühzeitig stellen

Damit die neue Immobilie pünktlich zum Einzug mit Energie versorgt werden kann, muss der Antrag auf Netzanschluss möglichst früh in der Planungsphase beim Netzbetreiber gestellt werden. Die Bearbeitungszeiten können je nach Antragsaufkommen stark variieren. Welcher Netzbetreiber bzw. Grundversorger in welchem Bereich zuständig ist, kann bei der zuständigen Gemeinde oder online erfragt werden. Beim Netzbetreiber erfährt man auch, welche Unterlagen für den Antrag notwendig sind.

Tipp für Bauherren 2 ostfriesland-baut.de

Frühzeitig Energieanbieter wählen

Der Grundversorger muss nicht zwangsläufig auch der Energielieferant sein, selbst wenn das gerne mal behauptet wird. Vergleichen Sie die Preise der verschiedenen Anbieter und wählen Sie den Anbieter, der für Sie die richtige Wahl ist. Sprechen Sie frühzeitig einen Lieferbeginn ab, damit eine ausreichende Bearbeitungszeit gewährleistet ist.

Tipp für Bauherren 3 - ostfriesland-baut.deAusrichtung der Immobilie beachten

Wenn nicht am Planungsanfang eine Photovoltaikanlage mit eingeplant ist, sollte die Immobilie in ihrer Ausrichtung zur Sonne zumindest so positioniert sein, dass ein Nachrüsten mit Photovoltaik einen hohen Effizienzgrad erreicht. Die primäre Ausrichtung ist dabei Richtung Süden, eine Abweichung von 45° nach Osten oder Westen ist tolerierbar. Die Dachfläche sollte hierbei idealerweise eine Neigung zwischen 30° und 45°haben.

Tipp für Bauherren 4 - ostfriesland-baut.de

Bei der Planung der Heizung richtig dimensionierte Umwälzpumpe beachten

Einer der größten Energiefresser ist die Heizungspumpe. Je nach Alter können die Kosten alleine hier bis zu 200 Euro im Jahr betragen.
Planen Sie von vornherein eine Hocheffizienzpumpe mit niedrigem Stromverbrauch ein.
Die Mehrkosten hierfür gegenüber einer Standardpumpe amortisieren sich in kürzester Zeit.

Tipp für Bauherren 5 - ostfriesland-baut.deEinbau einer guten Dachdämmung

Die Dachdämmung ist eine der effizientesten Maßnahmen zur Energieeinsparung. Häufig wird aus Kostengründen die Dachdämmung zurückgestellt, da sie auch zu einem späteren Zeitpunkt problemlos eingebaut werden kann. Eine Dachdämmung sollte jedoch von vornherein mit eingeplant werden, denn der Einsparfaktor kann bis zu 800 Euro jährlich betragen.

 


Sie suchen zum Bauen das richtige Bauunternehmen in Ostfriesland oder eine andere Fachfirma in Ihrer Nähe?
Hier werden Sie fündig:

bauunternehmen_Elektriker_Handwerker_ostfriesland_Button_Verzeichnis