Westermoordorf – Baugebiet Torfweg

Westermoordorf – In der Nähe des Berumerfehnkanals sind im zweiten Bauabschnitt des Baugebietes „Torfweg“ zwölf neue Bauplätze entstanden. Die Grundstücksgrößen liegen zwischen 509 und 894 qm. Derzeit sind bereits alle 12 Bauplätze vergeben.  Auf dem aktuellen Internetauftritt der Gemeinde Großheide erhält man unter anderem Informationen über die weiteren Förderprogramme vor Ort.
Über die Vergabekriterien und Förderprogramme informiert Interessierte Martina Meyer unter der Rufnummer 04936 – 918930 oder per Mail: bauamt@grossheide.de.

Weitere Baugebiete aus der Gemeinde Großheide: hier klicken



Sie suchen zum Bauen das richtige Bauunternehmen in Ostfriesland oder eine andere Fachfirma in Ihrer Nähe? Hier werden Sie fündig:

bauunternehmen_Elektriker_Handwerker_ostfriesland_Button_Verzeichnis

BaugebietTorfweg
Anzahl Bauplätze12
Davon verfügbarkeine
Grundstücksgrößen509 bis 894 m²
Preise38,87 € / m²
AnsprechpartnerMartina Meyer, Bauamt
Kontakt04936 – 97 89 30 oder bauamt@grossheide.de
Internetwww.grossheide.de

interaktive Karte laden

von Google MapsDabei wird Ihre IP-Adresse an Drittanbieter übermittelt. Beachten Sie bitte diesbezüglich unsere Datenschutzerklärung.

Westermoordorf OrtsschildWestermoordorf

Als Moorkolonie gegründet, zählt Westermoordorf seit 1972 neben Arle, Berumerfehn, Großheide-Mitte, Menstede, Ostermoordorf, Südarle, Coldinne, Westerende und Südarle als eine von zehn Ortsteilen zur Einheitsgemeinde Großheide. Seit 1797 wird in der eher ländlich geprägten Ortschaft gesiedelt. Westermoordorf besticht durch seine ruhige, aber dennoch sehr zentrale Lage. Durch die günstigen Verkehrswege ist man in wenigen Autominuten in Großheide-Mitte, Hage, Norden oder direkt an der ostfriesischen Nordsee-Küste mit dem Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer. Vor der Gemeindereform 1972 gehörte Westermoordorf zur Gemeinde Berumerfehn, welche beide dann zusammen in die Gemeinde Großheide eingegliedert wurden. Diese Zusammengehörigkeit ist noch immer zum Beispiel in der Vereinslandschaft bemerkbar. Fußball wird gemeinsam bei den FFF, den Fehntjer-Fußball-Freunden – Blau-Gelb Berumerfehn 95 e.V. gespielt. Natürlich wird auch noch gemeinsam geboßelt, und zwar beim Klootschießer- und Boßervereins K.B.V „Frisia“ Berumerfehn.

Vor Ort befindet sich eine Volksschule. Die wesentlichen Einrichtungen des täglichen Lebens findet man nur unwesentlich weiter im Zentrum der Gemeinde Großheide. Dort befinden sich beispielsweise Kindertagesstätten, Schulen vom Primar- bis zum Sekundarbereich, Allgemeinmediziner, eine Zahnärztin, gastronomische Betriebe, diverse Dienstleistungs- und Handwerksbetriebe sowie Lebensmittelgeschäfte.

interaktive Karte laden

von Google MapsDabei wird Ihre IP-Adresse an Drittanbieter übermittelt. Beachten Sie bitte diesbezüglich unsere Datenschutzerklärung.