Stedesdorf – Baugebiet „Neufolstenhausen“

Stedesdorf – Das Baugebiet „Neufolstenhausen“ in Stedesdorf besteht aus 42 Baugrundstücken mit Größen zwischen 550 qm und 887 qm, die zu einem Quadratmeterpreis von 55,- Euro verkauft wurden. Von der Auricher Straße gelangt man in die dortige Rotkehlchenstraße, den Bussard-Ring und das Schwalbennest. Im Video ist erkennbar, dass diverse Neubauten im Baugebiet Neufolstenhausen bereits fertiggestellt wurden. Die verkehrsgünstige Anbindung, die Nähe zum Schafhauserwald und die Vergabekriterien für die Bevorzugung von Bauherren und -damen mit Kindern, haben schnell dazu geführt, dass alle dortigen Baugrundstücke bereits vergeben sind. In Kürze soll neuer Baugrund in der Gemeinde Stedesdorf ausgewiesen werden. Ansprechpartnerin ist Bürgermeisterin Ilse Reineke (Rufnummer 04971 – 7246).

Weitere Baugebiete in der Samtgemeinde Esens: hier klicken



Sie suchen zum Bauen das richtige Bauunternehmen in Ostfriesland oder eine andere Fachfirma in Ihrer Nähe? Hier werden Sie fündig:

bauunternehmen_Elektriker_Handwerker_ostfriesland_Button_Verzeichnis

>

BaugebietNeufolstenhausen, Auricher Straße
Anzahl Bauplätze42
Davon verfügbarkeins
Grundstücksgrößen550 bis 887 m²
Preise55 Euro / m²
AnsprechpartnerBgm. Ilse Reinecke
Kontakt04971 – 7246 (Di. 17.30 – 19.00 Uhr)
Internetwww.stedesdorf.de

interaktive Karte laden

von Google MapsDabei wird Ihre IP-Adresse an Drittanbieter übermittelt. Beachten Sie bitte diesbezüglich unsere Datenschutzerklärung.

Gemeinde Stedesdorf

Neben der Ortschaft Stedesdorf gehören die Ortsteile Thunum, Mamburg, Folstenhausen, Neu Folstenhausen und Osteraccum zur Gemeinde Stedesdorf. Die Gemeinde macht die ländliche Umgebung zu einem beliebten Wohnort in der Samtgemeinde Esens.  Die verkehrsgünstige Lage, die mit etwa 10 Kilometern geringe Entfernung zur ostfriesischen Küste nach Neuharlingersiel oder zur Kreisstadt Wittmund, machen hier besonders für junge Familien das Bauen und Wohnen attraktiv. In der ruhig gelegenen Gemeinde können Kinder in der Natur und frischer Nordseeluft aufwachsen. Neben einem Angelverein, 3 Klotschießer- und Boßelvereine (Stedesdorf, Mamburg, Thunum) und einer Sportgemeinschaft, gibt es auch für Funkamateure eine Interessensgemeinschaft. Ein Highlight ist der im September stattfindende Erntekorso, welcher durch die Gemeinde zieht und mit einer Zeltdisco in Osteraccum endet.

Stedesdorf besitzt einen Kindergarten und eine Grundschule. Die St.-Ägidien-Kirche in Stedesdorf ist die älteste erhaltene Kirche Ostfrieslands. Sie wurde in etwa der ersten Hälfte des 12. Jahrhunderts auf einer Warft aus Tuffstein gebaut und auch heute noch für Gottesdienste genutzt. Der Tuffstein kam aus der Eifel und wurde auf Lastkähnen rheinabwärts und entlang der niederländischen Küste nach Ostfriesland transportiert. Weiterführende Schulen befinden sich nur wenige Autominuten entfernt in der malerischen Bärenstadt Esens mit ihren vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten, Dienstleistungs- und Freizeitangeboten, Arztpraxen und Apotheken. Über den Ostfriesland-Wanderweg und über verkehrsarme Nebenstrecken gelangt man zu Fuß oder per Rad entspannt an die Küste, ins grüne Binnenland oder über Neufolstenhausen, direkt in den Schafhauser Wald.

interaktive Karte laden

von Google MapsDabei wird Ihre IP-Adresse an Drittanbieter übermittelt. Beachten Sie bitte diesbezüglich unsere Datenschutzerklärung.