Hagermarsch – Baugebiet Am Feuerwehrheim

Baugebiet Am Feuerwehrheim - Hagermarsch Hage ostfriesland-baut.deHagermarsch – Das Baugebiet Am Feuerwehrheim befindet sich in Hagermarsch und ist momentan das einzige in der Samtgemeinde Hage. Es liegt schön nah am Deich und fernab jeglichen Trubels. Hier gibt es nichts als Ruhe und weite Sicht. Das kleine Baugebiet Am Feuerwehrheim ist traumhaft gelegen. Von den drei, gut 800 Quadratmeter großen Grundstücken sind allerdings zwei verkauft und das letzte verfügbare ist zwar noch frei, aber bereits reserviert.
In der Samtgemeinde Hage baut man mit Bedacht. Denn die ländliche Idylle ist schließlich ihr großer Pluspunkt. Die Samtgemeinde hat jedoch eine große Anzahl von Bebauungsplänen für ihre Ortschaften erstellt. Möglichkeiten für die Zukunft sind somit gegeben. An die Vergabe von Baugrundstücken sind diverse Auflagen geknüpft, z.B. wer in oder um Hage bauen möchte, soll dort auch seinen Lebensmittelpunkt haben.

Nähere Informationen zu den Voraussetzungen sowie zum Baugebiet Am Feuerwehrheim erhält man bei Frau Susanne Fischer  in der Verwaltung der Samtgemeinde Hage unter 04931 1899-63 oder per E-Mail susanne.fischer@sg-hage.de

Weitere Baugebiete der Samtgemeinde Hage finden Sie hier.



Sie suchen zum Bauen das richtige Bauunternehmen in Ostfriesland oder eine andere Fachfirma in Ihrer Nähe? Hier werden Sie fündig:

bauunternehmen_Elektriker_Handwerker_ostfriesland_Button_Verzeichnis

BaugebietAm Feuerwehrsheim
Anzahl Bauplätze3
Davon verfügbar1 (reserviert)
Grundstücksgrößen835 bis 894 qm
Preiseca. 39,54 Euro / qm
AnsprechpartnerSusanne Fischer
Kontakt04931 1899-63 oder per E-Mail susanne.fischer@sg-hage.de
Internetwww.sg-hage.de

interaktive Karte laden

von Google MapsDabei wird Ihre IP-Adresse an Drittanbieter übermittelt. Beachten Sie bitte diesbezüglich unsere Datenschutzerklärung.

Hagermarsch

Hagermarsch Samtgemeinde HageDer Name verrät es bereits: Hagermarsch ist Küstenland – dem Meer abgerungener, äußerst fruchtbarer Boden. Deshalb gibt es in den vier Gemeindeteilen Hagermarsch, Junkersrott, Theener und Hilgenriedersiel zahlreiche Gulf- und Bauernhöfe. Durch die Landgewinnung ist die ehemalige Hagermarscher Bucht ins Hinterland gerückt. Der alte Deich von 1576 ist zum sogenannten Schlafdeich geworden. Hilgenriedersiel war in früheren Jahrhunderten wichtig für den Verkehr mit der Insel Norderney.
Heutzutage legen die Fähren nach Norderney in Norddeich ab. Ans Wasser gelangt man in Hilgenriedersiel trotzdem noch: Dort befindet sich die einzige naturbelassene Badestelle an der ostfriesischen Nordseeküste.

Hagermarsch ist die bevölkerungsmäßig kleinste Gemeinde in der Samtgemeinde Hage im ostfriesischen Landkreis Aurich. Die Gemeinde hatte laut Statistik des Niedersächsischen Landesverwaltungsamts am 31. März 2017 exakt 424 Einwohner. Die Ortschaft erstreckt sich über eine Fläche von 22,32 Quadratkilometern. Für tägliche Besorgungen oder für Restaurantbesuche fährt man nur wenige Minuten mit dem Auto oder dem Fahrrad in die umliegenden Orte. Eine Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr gibt es außerdem.
Sportlich aktiv werden lässt es sich auch in Hagermarsch selbst. Es gibt einen Sportplatz sowie die Möglichkeit, dem ostfriesischen Nationalsport zu frönen, dem Boßeln. Hier ist der KBV Waterkant Theener ein kleiner aber erfolgreicher Verein.

Wer sich ehrenamtlich und ehrenvoll engagieren möchte: Hagermarsch hat eine von vier Ortsfeuerwehren in der Samtgemeinde Hage, mit 25 aktiven Helfern und einem modernen Löschfahrzeug.

interaktive Karte laden

von Google MapsDabei wird Ihre IP-Adresse an Drittanbieter übermittelt. Beachten Sie bitte diesbezüglich unsere Datenschutzerklärung.