Samtgemeinde Esens

Ortsschild-Esens

Weiden, Wald und Felder prägen die 162 km2 große Samtgemeinde Esens. Während im Binnenland in ihren Gemeinden Dunum, Holtgast, Moorweg, Stedesdorf und Werdum landwirtschaftliche Nutzung vorherrscht, lebt man an ihrem Küstenstreifen mit den Nordseeheilbädern Esens-Bensersiel und Neuharlingersiel vorwiegend vom Tourismus. Von diesen Küstenorten aus sind die autofreien Nordseeinseln Langeoog und Spiekeroog zu erreichen. Die Stadt Esens ist der Verwaltungssitz und das lebhafte Geschäftszentrum der 14400 Einwohner zählende Samtgemeinde. Vom Kindergarten bis zum Gymnasium (Niedersächsisches Internatsgymnasium), umfangreiche Ärzte- und Apothekenauswahl, Handwerks-und Dienstleistungsbetriebe, mehrere ansässige Discounter und ein umfangreiches Einzelhandelssortiment, Kirchen- und Kulturangebote, kurzum, es wird hier alles geboten, was man zum Leben braucht. Nicht zuletzt ist das Esenser Schützenfest am zweiten Wochenende im Juli ist ein legendärer Publikumsmagnet.
Von hier ist die Kreisstadt Wittmund ca. 10 Kilometer entfernt und die Kreisstadt Aurich erreicht man nach gut 26 Kilometern. Vom Esenser Bahnhof fahren stündlich Züge über Sande nach Wilhelmshaven oder Oldenburg, mit weiteren Anschlussmöglichkeiten.

Wer mehr über die Geschichte von Esens erfahren möchte, dem kann ich dieses Buch empfehlen: Esens: Bilder aus Großvaters ZeitenWerbung

Baugebiete in der Samtgemeinde Esens

Fotostrecke