Arle – Baugebiet „Kuperkamp“

Arle – In Arle zählt das Baugebiet „Kuperkamp“ 28 Bauplätze in Nähe der Warf-Kirche St. Bonifatius mit Größen zwischen ca. 900 und 600 qm. Hier sind bereits alle Grundstücke vergeben und die meisten Neubauten fertiggestellt.

Über die Vergabekriterien und Förderprogramme informiert Interessierte Martina Meyer unter der Rufnummer 04936 – 918930 oder per Mail: bauamt@grossheide.de.

Weitere Baugebiete aus der Gemeinde Großheide: hier klicken



Sie suchen zum Bauen das richtige Bauunternehmen in Ostfriesland oder eine andere Fachfirma in Ihrer Nähe? Hier werden Sie fündig:

bauunternehmen_Elektriker_Handwerker_ostfriesland_Button_Verzeichnis

BaugebietKuperkamp
Anzahl Bauplätze28
Davon verfügbar1
Grundstücksgrößen600 bis 900 m²
Preise32,61 € / m²
AnsprechpartnerMartina Meyer, Bauamt
Kontakt04936 – 97 89 30 oder bauamt@grossheide.de
Internetwww.grossheide.de

interaktive Karte laden

von Google MapsDabei wird Ihre IP-Adresse an Drittanbieter übermittelt. Beachten Sie bitte diesbezüglich unsere Datenschutzerklärung.

arle ortsschild ortseingangArle

Arle ist ein Ortsteil der Gemeinde Großheide und umfasst ca. 12,3 km² Fläche. Hierzu gehören die Siedlungen Südarle, Ostarle, Neuis, Komper, Beemoor, Dreesche, und Ostergaste. Die St. Bonifatiuskirche, die im 12. Jahrhundert auf einer Warft errichtet wurde, ist Mittelpunkt der Ortschaft. Im 17 Jahrhundert soll hier auch eine Burg gestanden haben. Heute ist diese jedoch nur noch im Wappen Arles zu sehen. Ein bekannter Bürger Arles ist der Mathematiker und Spieleautor Uwe Rosenberg, der sich durch die Entwicklung von „Bohnanza“ einen Namen gemacht hat und 2008 für „Agricola“ den Deutschen Spielepreis erhielt. Spielen können die Kleinsten dann auch im Südarler Kindergarten „Südarler Hummelnüst“. Ebenfalls vor Ort ist eine  dreiklassige Volksschule. Eine Grundschule befindet sich in Großheide, eine weitere im nahegelegenen Berumerfehn. Die Haupt- und Realschule kann dann anschließend direkt in Großheide an Friederikenschule, einer offenen Ganztagsschule, besucht werden. Ein Gymnasium findet man z.B. mit dem  Ulrichsgymnasium in Norden. Fußball und sportbegeisterte finden in dem örtlichen SV Arle-Westerende sicher das passende Angebot.

Ein Spektakel der ostfriesischen Art ist jährlich am Himmelfahrtstag stattfindende „Pultstockspringen“ in Südarle. „Am großen Stein“ oder auch „Nooit Stein“ (Niemals-Stein) genannten Stein wird eine ansonsten grüne Wiese zum beliebten Ausflugsziel.

In Südarle, das idyllische Dorf in der Nähe von Norden und Küstennah gelegen, findet  statt. Radlerfreunde nutzen den freien Tag für eine Radtour und fahren gezielt zu diesem Spektakel. „Am großen Stein“ oder auch „Nooit Stein“ genannt, mitten in Ostfrieslands Naturidylle, verwandelt sich die sonst grüne Wiese zum bunten Veranstaltungsort. Mit einem ca. 3 Meter langen Stab, den sogenannten Pultstock, versuchen dabei die Teilnehmer mit Schwung trockenen Fußes über einen Graben zu springen. Natürlich wäre das ganze weniger interessant, wenn es denn immer klappen würde…

interaktive Karte laden

von Google MapsDabei wird Ihre IP-Adresse an Drittanbieter übermittelt. Beachten Sie bitte diesbezüglich unsere Datenschutzerklärung.